Gesundheit & Medizin - Das Gesundheitsportal
Trennlinie

Glücklicher ohne Extrapfunde

Eine gesunde Familienernährung ist die beste Vorsorge gegen Übergewicht bei Kindern. Was Eltern sonst noch beachten sollten, damit ihr Nachwuchs schlank und fit groß wird.

Wir erinnern uns: Auch schon zu Zeiten, als wir selbst Kinder waren, hatte jeder von uns in seiner Klasse „das dicke Kind“. Das, wenn es nicht gerade Englisch-Crack oder Mathe-Genie war und Anerkennung beim Abschreibenlassen fand, für die Außenseiterrolle prädestiniert war; das bei Cliquen draußen blieb und beim Sport erst dann in die Mannschaft gewählt wurde, wenn sonst keiner mehr übrig war.

Heute ist die Lage – zumindest gefühlt – eine andere: Dass es immer mehr immer dickere Kinder gibt und dass immer mehr Fälle von Adipositas (Fettleibigkeit) vorkommen, scheint eine gesicherte Erkenntnis. Und die Gründe dafür, dass angeblich eine ganze Generation massenhaft zu Herz-Kreislaufund Diabetes-Patienten werden wird, sind auch schnell ausgemacht: Burger-Bratereien und Computerspiele. An dieser Beschreibung ist zwar manches richtig – die ganze Wahrheit liefert sie nicht. Reinhard Mann, Referatsleiter Ernährung bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), sagt: „Ich würde vorsichtige Entwarnung geben.“ Denn regionale Studien, die auf den Ergebnissen der obligatorischen Schuleingangsuntersuchungen beruhen, zeigen keine dramatische Zunahme des Übergewichts bei Kindern an, sondern eine Stagnation.


Seite 1 von 4: Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 | » zurück zur Artikelübersicht

Web-Adressbuch für Deutschland
Das Web-Adressbuch für Deutschland Im Kapitel Gesundheit präsentiert die Redaktion des Web-Adress- buches für Deutschland eine große Auswahl an informativen Seiten rund um das Thema Gesundheit und Medizin.
www.web-adressbuch.de

© Copyright 2019 m.w. Verlag GmbH